“Blickpunkt Hortkind” - Beobachtung und Dokumentation im Hort

105,00 €*

Preis inkl. MwSt.

Veranstaltungsdatum
Freie Plätze: 17
Produktinformationen "“Blickpunkt Hortkind” - Beobachtung und Dokumentation im Hort"
Beobachtung ermöglicht es, kindliches Verhalten besser zu verstehen und somit pädagogisches Handeln entsprechend zu planen. Die pädagogische Arbeit im Hort unterscheidet sich wesentlich von der Arbeit im Elementarbereich.

Hortkinder sind selbstständiger, haben den Aufgabenbereich Schule zu bewältigen, die Gruppen sind größer, die Freizeit knapp, die Eltern weniger präsent ... und geeignete Beobachtungsinstrumente für Hortkinder sind zur Zeit nur wenige auf dem Markt. Wie kann unter diesen Bedingungen beobachtet werden?

Wie können die Hortkinder und Eltern stärker einbezogen werden?

Für viele stellt die Beobachtung eine klare Art der Zuwendung und Wertschätzung dar, die sich nicht nur auf Schule und schulische Leistungen beschränken darf.

Worauf kommt es also bei der professionellen Beobachtung im Hort an?

  • Ziele der Beobachtung
  • Beobachtungskonzepte, -instrumente speziell für die Altersgruppe Hort (speziell: FRKJ)
  • Praktische Umsetzungsmöglichkeiten

inkl. Skript, Ganztagsverpflegung


Dauer:
1-tägig
Datum und Uhrzeit:
06.11.2024    9:00 bis 15:00 Uhr
Veranstaltungsort:

Einsiedler Hauptstrasse 66, 09123 Chemnitz

Anreise Bahn: Citybahn Burgstädt – Aue, Haltestelle Bahnhof Einsiedel,
ca. 5 min. Fussweg Richtung Einsiedel

Anreise Auto: Wiesenufer 1, 09123 Chemnitz P+R Parkplatz (Edeka), ca. 2 min. Fußweg

Anreise Bus: Buslinie 53, Haltestelle "Am Rathaus"

Zielgruppe:
Mitarbeiter*innen der Verwaltung von Kindertagesstätten
Tageseltern
Leiter*innen
Lehrer*innen
Mitarbeiter*innen der Jugendämter
Erzieher*innen
Referenten:
Kirsten Fischer, Diplompädagogin
Anzahl der Teilnehmer:
Höchstens 20

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.